Bildname
1997, ca. 200 S., Abb.
ISBN 3-980 3642-1-6

(Preis: 16,00 € inkl. 7% Mwst. zuzügl. Versandkosten, s. AGB)


Lehrmann-Verlag
Inh: Mareile Lehrmann
Sandweg 2
31275 Lehrte
Tel.: 05175 / 5102
Fax: 032-1212-680-86
e-mail: lehrmann-verlag@kulturserver.de

Joachim Lehrmann

Hexen- und Dämonenglaube
im Lande Braunschweig
Die Geschichte einer Verfolgung
unter regionalem Aspekt

Mit seinem Hexenwesen hat das Braunschweiger Land eine quellenmäßig gut unterlegte Geschichte eines verhängnisvollen Irrglaubens aufzuweisen, mit all seinen heute kaum mehr vorstellbaren Facetten, die einen großen Teil der Bevölkerung - weit mehr als sich in den Zahlen der Hingerichteten widerspiegelt - in Angst und Schrecken versetzt hat.
Diese regionalen Auswirkungen, immer wieder mit hautnahen Fallbeispielen einstiger Realität angereichert, werden in die allgemeine Geschichte der Hexenverfolgungen hineingestellt - bis hin zum letztendlichen Sieg der Vernunft.

Auch die tollste Geschichte (übrigens ein erhebliches Stück der Sozialgeschichte der Frau schlechthin) lässt sich weiter bereichern!


Mit Hinblick auf eine stark überarbeitete und erweiterte Neuauflage - erscheint im August 2009 - bin ich stets an Ergänzungen, Hinweisen und Beiträgen aller Art, aber auch an der Hilfe von Sponsoren interessiert.
Einen gewissen Ausgleich mag bieten:

Für und wider den Wahn

Hexenverfolgung im Hochstift Hildesheim
(also auch bezüglich der betroffenen braunschweigischen Gebiete)
Ein weiterer Themenschwerpunkt liegt auf Niedersachsens unbekanntem Frühaufklärer Oldekop, der lange Zeit in Braunschweig wirkte!
Kreuzzüge und Ketzerverfolgung - Packende Regionalgeschichte zwischen Harz und Weser - Buch- u. Papiergeschichte - Hildesheimer Hexenbuch - Impressum - Kundeninformation/AGB - Räuberbanden zwischen Harz und Weser - Hexenverfolgung in Hannover-Calenberg - Links - Raubritter zwischen Heide Harz und Weser - Hexen-Braunschweig-2. Auflage - Goldmacher